Zu ihrer Stabilisierung seien allein im vergangenen Jahr 25 Millionen Euro aus dem Schulden-Management-Fonds der Landesregierung geflossen, sagte Birthler gestern. Trotz zusätzlicher Investitionen sei die Gesamtverschuldung nicht weiter gestiegen. Den Schuldenfonds hatte die Regierung 1999 angesichts der Krise im Abwasserbereich aufgelegt. Der Fonds greife. (dpa/ta)