Bis zum 2. Juni können rund 400 000 stimmberechtigte Schüler an mehr als 600 weiterführenden Schulen darüber abstimmen, ob sich der Landesschülerrat für eine Ausweitung der Grundschulzeit stark machen soll.