Hunderte Menschen warteten vor den Toren des Gotteshauses. Viele hatten Tränen in den Augen. „Er hat uns die Freiheit geschenkt“, sagte eine Trauernde. Havels Ehefrau Dagmar legte rote Rosen auf seinem Sarg nieder.

Tschechien würdigt den außergewöhnlichen Politiker und Menschen mit einer dreitägigen Staatstrauer. Das kündigte Ministerpräsident Petr Necas am Montag in Prag an. Von Mittwoch bis Freitag dieser Woche würden die Flaggen in Tschechien auf Halbmast hängen. Auch die Regierung der Slowakei hat für Freitag eine eintägige Staatstrauer verfügt.

Die Schlüsselfigur der demokratischen Wende von 1989 war nach langer Krankheit im Alter von 75 Jahren gestorben. Das feierliche Staatsbegräbnis wird am Freitag in Prag stattfinden, wie das Präsidentenamt am Montag den Medien mitteilte. Unter den Staatsgästen werde voraussichtlich auch die US-amerikanische Außenministerin Hillary Clinton sein, teilte Havels ehemalige Sekretärin Sabina Tancevova mit.

Am Tag nach dem Tod des Ex-Präsidenten wehten am Prager Präsidentenpalast, am Nationaltheater und an vielen anderen Orten des Landes schwarze Flaggen.