Wie die Kreisverwaltung in Forst am Donnerstag mitteilte, liefen zurzeit noch Vergleichsverhandlungen zwischen der betroffenen Familie und der Versicherung über den Schadenersatz. Diese Gespräche wolle man nicht stören, hieß es. dpa/ab