| 01:09 Uhr

Abgeordnete für Autobahn in die Lausitz

berlin.. Die Vorlage der Bundesregierung zur Straßentrasse zwischen der Lausitz und Leipzig sind auf scharfen Protest gestoßen. Bundesverkehrsminister Stolpe (SPD) wird auch von den eigenen Parteifreunden aufgefordert, sich für eine Nachbesserung stark zu machen.


Die brandenburgischen SPD-Abgeordneten Peter Danckert, Jörg Vogelsänger und Stephan Hilsberg haben nach RUNDSCHAU-Informationen zusammen mit ihrem sächsischen Kollegen Rainer Fornahl in einem Brief an Stolpe eine schnelle Korrektur gefordert. In der Beschlussvorlage, die heute im Kabinett verabschiedet wird, fehlt die ursprünglich geplante Autobahn 16 zwischen Torgau und Leipzig.
Die CDU-Abgeordneten der Region protestieren ebenfalls. Michael Stübgen erklärte, es werde offenkundig, dass bisherige Zusagen wertlos seien. Der Torgauer CDU-Abgeordnete Manfred Kolbe nennt die Vorlage einen „absoluten Rückschritt“ und hofft auf eine Korrektur durch den Bundestag. (Eig. Ber./jl)