ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Ab 13. Dezember dreimal täglich per Zug von Görlitz nach Breslau

Berlin. Zugfahrten ab Görlitz in den Südwesten Polens werden bald etwas einfacher: Von der Europastadt an der deutsch-polnischen Grenze fahren ab dem 13. Dezember dreimal täglich Züge nach Breslau (Wroclaw) und Jelenia Góra (Hirschberg) und zurück. red/uf

Darauf weist das Polnische Fremdenverkehrsamt hin. Die polnischen Regionalzüge dürfen dann bis in den Bahnhof von Görlitz fahren. Bisher enden die Fahrten am östlichen Neißeufer im Bahnhof von Zgorzelec. Wer etwa aus Dresden oder Berlin weiter nach Polen fahren möchte, muss dann in Görlitz einmal umsteigen. Die Fahrt von Görlitz nach Jelenia Góra dauert rund anderthalb, nach Breslau gut zwei Stunden. Der frühere Regionalzug von Dresden nach Breslau ist vor einigen Monaten eingestellt worden.