Die Friedensgebete in der Nikolaikirche waren Ausgangpunkt für die Montagsdemonstrationen, die das Ende der DDR einläuteten. Die diesjährigen Feiern stehen im Zeichen von Tschechien und der Slowakei. Beim Lichtfest am Abend mit 30 000 Menschen stand eine künstlerische Performance unter dem Titel "Wie geht's? Über Prag!" auf dem Programm. Damit soll unter anderem an die Ereignisse um die deutsche Botschaft in Prag erinnert werden, als DDR-Flüchtlinge massenhaft dort Schutz suchten.