Auf der Hauptkundgebung riefen die Demonstranten: "Sagt der Welt, dass Ägypten islamisch ist und nicht weltlich." Ägypten stand vor einer weiteren Zerreißprobe, weil Gegner Mursis zeitgleich auf dem Tahrir-Platz in Kairo ihren Sieg über die Islamisten feiern wollten. Angesichts der Polarisierung befürchteten Beobachter erneut gewaltsame Auseinandersetzungen. Am ersten Freitag des Fas tenmonats Ramadan errichtete die Armee zahlreiche Kontrollpunkte .