Selbstverständlich, dass dabei auch über den Vorfall von Mittweida diskutiert wurde, der am Freitag bekanntgeworden war. Dort sollen Neonazis einem 17-jährigen Mädchen ein Hakenkreuz in die Haut geritzt und Bewohner der benachbarten Häuser dabei zugesehen haben. "Es geht uns etwas an, wenn das Leute vom Balkon aus sehen", sagte der Sänger. (ddp/ik)