Wegen der Haushaltssperre war der Antrag der Veranstalter zunächst abgewiesen worden.
Der Landesausschuss von "Jugend musiziert" hatte sich daraufhin an Platzeck gewandt, der Schirmherr des Wettbewerbs ist. Für die Veranstaltung haben sich 282 Jugendliche aus dem ganzen Land qualifiziert. (dpa/ta)