Der komplett erhaltene "an einen Baumstamm gelehnte Jüngling" wurde am Vormittag montiert. Der Verein Potsdamer Stadtschloss ließ acht von einst 76 Schmuck-Figuren des einstigen Potsdamer Stadtschlosses restaurieren. Die Kosten von rund 300 000 Euro wurden aus Spenden finanziert. Im Innenhof des Gebäudes sollen laut Landtag aber keine Figuren aufgestellt werden. Hintergrund sei das Urheberrecht des Architekten.

Nach dem Abriss des 1945 zerstörten Potsdamer Stadtschlosses waren die insgesamt acht geretteten Sandsteinfiguren auf die Dächer der Seitenflügel der Berliner Humboldt-Universität gekommen. Nach politischer Einigung mit Berlin und Restaurierungsarbeiten sollen die Figuren nach Potsdam zurückkehren.