Allein der Regierungsbezirk Chemnitz verbuche bislang etwa 3200 Anfragen. Im Dresdner Raum seien es rund 1840 und im Regierungsbezirk Leipzig wollten etwa 1350 junge Frauen und Männer mit 17 ihren Autoführerschein machen.
Vor allem junge Menschen in den ländlichen Regionen zeigten Interesse. Das Landratsamt Delitzsch habe bisher 313 Anträge von 16-und 17-Jährigen registriert. 50 Bewerber hätten im Kreis bislang die Prüfung zum Führerschein mit 17 erfolgreich bestanden.
Im Pilotprojekt "Begleitetes Fahren ab 17" kann bereits mit 16 Jahren mit der Ausbildung in der Fahrschule begonnen werden. Drei Monate vor dem 17. Geburtstag darf die theoretische und einen Monat vor dem Geburtstag die praktische Fahrprüfung abgelegt werden. Hinters Steuer dürfen die Jugendlichen jedoch nur in Begleitung. Die Begleitperson muss mindestens 30 Jahre alt sein und seit mindestens fünf Jahren ohne Unterbrechung im Besitz der Pkw-Fahrerlaubnis sein. Durch die Neuregelung soll das Unfallrisiko bei Fahranfängern verringert werden. (ddp/mb)