Dieser solle die Kontrolldefizite an der Spitze des Aufsichtsrates dann schnell aufarbeiten. Klar sei aber, dass in der kommenden Woche aber zunächst Platzeck das Amt vom Berliner Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) übernehmen soll. Der Brandenburger Regierungssprecher Thomas Braune wies diese Darstellung einer Absprache als "aus der Luft gegriffen" zurück.