Am 20. Februar sendet der MDR um 22.05 Uhr zum 40. Todestag von Brigitte Reimann das Feature "Die Unvollendete" von Kunstvereins-Mitglied Ines Burdow mit Zeitzeugen aus Hoyerswerda, Berlin und Burg.

Am 21. Februar wird der Kunstverein Hoyerswerda bei der Eröffnung des Reimannjahres in deren Geburtsstadt Burg dabei sein.

Am 11. April (19 Uhr) gibt es im Schloss Hoyerswerda die Premiere der Bildbiografie "Lebenswege der Brigitte Reimann" von Christina Onnasch aus Erfurt.

Am 16. Mai (19 Uhr) lädt der Kunstverein gemeinsam mit der Herausgeberin Kristina Stella zur Buchpremiere "Wär schön gewesen!" ein. Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird der Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und dem Schriftsteller Siegfried Pitschmann aus den Jahren 1958/59. Erstmals veröffentlicht werden auch 54 Zeichnungen, die er für sie angefertigt hatte.