Die Nachrichtenagentur AFP dokumentiert die wichtigsten Passagen des Schreibens:
„Während ich hier liege, höre ich in aller Deutlichkeit die Flügel des Todes. Möglicherweise kann ich ihm noch einmal entkommen, aber ich muss sagen, meine Beine sind nicht so schnell, wie ich es gerne hätte. Ich denke deshalb, dass es an der Zeit ist, ein oder zwei Dinge dem Menschen zu sagen, der für meinen jetzigen Zustand verantwortlich
ist. Sie (Putin) werden es vielleicht schaffen, mich zum Schweigen
zu bringen, aber dieses Schweigen hat einen Preis. Sie haben sich
als so barbarisch und rücksichtslos erwiesen, wie Ihre ärgsten
Feinde es behauptet haben. Sie haben gezeigt, dass Sie keine
Achtung vor dem Leben, vor der Freiheit oder irgendeinem
Wert der Zivilisation haben.
Sie haben sich als Ihres Amtes unwürdig erwiesen, als
unwürdig des Vertrauens der zivilisierten Männer und Frau-
en. Sie werden es vielleicht schaffen, einen Mann zum
Schweigen zu bringen. Aber der Protest aus aller Welt,
Herr Putin, wird für den Rest des Lebens in Ihren Ohren
nachhallen. Möge Gott Ihnen vergeben, was Sie nicht nur
mir angetan haben, sondern dem geliebten
Russland und seinem Volk.“