T.A. Hoffmann „Nussknacker und Mäusekönig“ zugrunde gelegt. Im Haus der Familie Stahlbaum bereitet man sich auf das Weihnachtsfest vor. Die Kleinen erhalten die langersehnten Geschenke. Ihre Begeisterung für das grüne Wunder des Weihnachtsbaums voller Lichter ist maßlos. Marie, die Tochter des Hauses, bekommt von ihrem Paten Drosselmeier eine Puppe geschenkt: einen gutherzigen Nussknacker, der sie in das Zauberreich führt, wo das Gute und das Schöne herrschen und wohin man als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte.

„Der Nussknacker“ und „Bolschoi Ballett“ Belarus, 1. Februar 2012, 19.30 hr, Stadthalle Cottbus, Tickets ab 37 Euro bei allen RUNDSCHAU-Service- und Ticketpartnern und unter der Tickethotline 0355 481555