Geld gibt es auch für die naturschutzgerechte Bewirtschaftung von Teichen. Außerdem fließen rund 16,5 Millionen Euro Ausgleichszulagen an Bauern, die wegen geringer Bodenqualität oder ungünstiger Standortbedingungen weniger Erträge als andere erzielen.