Nähere Angaben zum Unglück machte die Polizei nicht. Die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen. Die Bahnstrecke war am Samstagmorgen aufgrund der Bergungsarbeiten zwei Stunden gesperrt. Zwischenzeitlich wurde im Regionalbahnverkehr Schienenersatz eingesetzt.