Als Laufzeit schlugen sie zwölf Monate vor. "Die Gehaltsschere zwischen öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft muss weiter geschlossen werden", mahnte Bsirke. Die Tarifverhandlungen mit den Ländern beginnen Ende Januar. Es geht um die Gehälter der rund eine Million Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder. Der ausstehende Tarifabschluss soll aber auch auf die fast zwei Millionen Beamten und Pensionäre der Länder übertragen werden .