So erhielt der Partwitzer See zwischen Brandenburg und Sachsen rund zwölf Millionen Kubikmeter. Neun Millionen Kubikmeter flossen in den Großräschener See in Brandenburg. Der Bärwalder See in Ostsachsen wird gegenwärtig mit einem Kubikmeter Wasser je Sekunde aus der Spree gespeist.