Bei den Anschlägen auf eine Marine-Kaserne im Küstenort Dellys in der Kabylei und in der östlichen Stadt Batna kamen mindestens 52 Menschen ums Leben, mehr als 150 wurden verletzt. Zehntausende Menschen beteiligten sich gestern in Algerien an Protestkundgebungen gegen die Gewalt.
Die UNO, die US-Regierung und die frühere Kolonialmacht Frankreich verurteilten die beiden Anschläge. Die EU sagte Algerien Unterstützung im Anti-Terror-Kampf zu. (AFP/ta)