Damit könnte die Verbindung zwischen Dresden und Leipzig auf 200 Stundenkilometer ausgebaut und die Reisezeit auf 45 Minuten verkürzt werden. Die Gesamtkosten für den Ausbau der 177 Kilometer langen Strecke liegen bei 1,45 Milliarden Euro .