Bei einem Streit ist eine 45-jährige Frau in Cottbus getötet worden. Ein 46-jähriger Mann wurde schwer verletzt, wie die Polizei in Frankfurt (Oder) am Donnerstag mitteilte. Beide waren stark betrunken. Die Polizei vermutet ein Tötungsdelikt. Die Täter sind unbekannt.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Cottbus hörten Nachbarn am Dienstagabend laute Stimmen, die auf einen Streit hindeuteten. Am Mittwoch habe der Mann einen Rettungswagen herbeirufen lassen. Dann sei die Leiche entdeckt worden.

Wie die Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte, wird die Leiche obduziert. Nach ersten Erkenntnissen erlitt die Frau Schläge mit einem schweren Gegenstand oder Fußtritte. Der Mann trug einen Rippenbruch und Platzwunden davon. Er sei im Krankenhaus operiert worden und schwebe nicht in Lebensgefahr. Derzeit werde versucht, die Menschen zu ermitteln, die sich am Abend in der Wohnung aufhielten, sagte die Sprecherin.