In Brandenburg will die Polizeiwache Eisenhüttenstadt diese Idee erstmals umsetzen. Die Kuschelteddys kommen von der Deutschen Teddy-Stiftung mit Sitz im ostfriesischen Esens. Die Sparkasse Oder-Spree hat die ersten 40 Kuscheltiere bezahlt.
Die Teddys sollen unter anderem Kinder besänftigen, die sich verlaufen haben, in einen schweren Unfall verwickelt oder Opfer einer Straftat wurden. Der Bär wirke wie Medizin, hieß es. (dpa/ta)