| 02:33 Uhr

370-Millionen-Euro-Investition im Industriepark Schwarze Pumpe

Spremberg. Die Hamburger Rieger-Gruppe will weitere 370 Millionen Euro in die Papierfabrik Spremberg (Spree-Neiße) investieren. Mit einer neuen Maschine könnten jährlich rund 493 000 Tonnen Papier auf Altpapierbasis hergestellt werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. dpa/bl

270 Arbeitsplätze sollen entstehen. Die EU-Kommission genehmigte demnach Regionalbeihilfen in Höhe von knapp 34 Millionen Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur. Grund war der Einsatz innovativer Verfahren. Die Hamburger Rieger-Gruppe produziert unter anderem in Spremberg Wellpappenrohpapiere. Lokales Seite 13