Der wohnungslose und allein stehende Angeklagte verweigerte vor dem Gericht Aussagen zum Tatvorwurf. Zeugen aus seinem Umfeld belasteten ihn jedoch schwer. So gab der Lebensgefährte der Getöteten an, einen Streit zwischen der Mutter und ihrem Sohn aus einem Nebenzimmer gehört zu haben. (dpa/ta)