Es ist von Bank zu Bank unterschiedlich, ob erst die Geheimzahl eingegeben oder erst der Betrag gewählt werden muss. Die Geheimzahl wird verschlüsselt an das Rechenzentrum der Bank gesendet. Dort wird geprüft, ob die übermittelte Zahlenkombination mit der Geheimzahl des Karten-Besitzers übereinstimmen. Die Automaten sind im Regelfall mit einem Standard-Betriebssystem ausgerüstet. Microsoft Windows dominiert den Markt. Vereinzelt kommt auch Linux zum Einsatz.