Auf der Grundlage ihrer Verkaufsgespräche während der Ami rechneten 87 Prozent der Aussteller nun mit einem guten Geschäft nach der Messe. Messechef Marzin betonte, die 16. Auflage der Autoschau habe alle im Vorfeld gesteckten Ziele erreicht. So sei die Zahl der Besucher sogar stärker ge stiegen als erwartet, der Anteil der Fachbesucher sei weiter gewachsen und auch bei der Zahl der ausländischen Besucher habe die Ami erneut zulegen können.
472 Aussteller aus 18 Ländern hatten ihre Produktneuheiten präsentiert. Die begleitende Fachmesse Amitec war bereits am Mittwoch zu Ende gegangen. (dpa/ab)