Der bereits wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln Vorbestrafte sei bei seiner Rückkehr aus Tschechien festgenommen worden und sitze in Untersuchungshaft, teilte das Landeskriminalamt Sachsen (LKA) gestern in Dresden mit. Gegen den Mann, der sich in der Bewährungszeit befand, war bereits seit geraumer Zeit ermittelt worden.
Bei der Durchsuchung seines Wagens hatte ein Rauschgift-Spürhund hinter dem Pollenfilter zwei Tüten mit der Synthetik-Droge Crystal entdeckt. Im Einfamilienhaus und einem Schuppen wurden später kleinere Mengen Chemikalien und Streckmittel beschlagnahmt sowie Handys, ein Computer und Bargeld. In der Garage fanden die Ermittler Utensilien und Substanzen für die Crystal-Herstellung. (dpa/bw)