Mit 282 000 Besuchern wurden zwölf Prozent mehr Gäste gezählt als vor einem Jahr, wie die Messegesellschaft mitteilte. Die bislang jährlich veranstaltete AMI wechselt von nun an in einen Zwei-Jahres-Turnus. Die nächste Autoschau wird vom 14. bis 22. April 2012 ausgerichtet. Die Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service (AMITEC) und die neue Branchenmesse für Unterhaltung, Kommunikation und Navigation im Auto (AMICOM) werden bereits 2011 wieder parallel vom 9. bis 13. April in Leipzig veranstaltet. Den Angaben zufolge kamen die Besucher aus 32 Ländern auf das Leipziger Messegelände, um sich die Neuheiten der 465 Aussteller aus 17 Ländern anzuschauen, darunter mehr als 70 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren. "Dabei konnte die AMI ihren internationalen Einzugsbereich erneut bestätigen", sagte Projektdirektor Matthias Kober. Der Anteil ausländischer Besucher, vor allem aus Polen und Tschechien, habe bei elf Prozent gelegen. ddp/jc