Diese Unbeugsamkeit führte nach 1945 dazu, dass die Sowjets die Domowina als erste Organisation in der Lausitz anerkennen. Der Arbeiter Kurt Krenz übernimmt ab 1951 die Domowina. Er soll sie auf Sozialismus trimmen.