Wie die Polizei mitteilte, war die Frau mit dem Fahrrad auf dem Weg nach Hause, als sie auf dem Spielplatz am Trauerberg von den etwa 20 bis 25 Jahre alten Männern gestoppt und mit einem Messer bedroht wurde. Die Täter durchwühlten zunächst ihre Handtasche nach Bargeld. Anschließend zerrten sie die 27-Jährige zu Boden und fielen über sie her. Dabei sei ein dritter Mann dazugekommen, der den Tätern offensichtlich bekannt war. Er habe sich aber an der Vergewaltigung nicht beteiligt. Die Polizei sucht nun Zeugen.