" Das Museum ist seit 13. Mai im Görlitzer Schönhof geöffnet. Bis auf wenige kritische Stimmen sei die Resonanz auf die zweisprachig in Deutsch und Polnisch gestaltete Dauerausstellung überwiegend positiv. Sie beleuchtet die schlesische Geschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Nach der sehr guten Besucherbilanz in den ersten sieben Monaten müssten nun allzu hohe Erwartungshaltungen gedämpft werden. "Das wird jetzt nicht so weitergehen", sagte Bauer. (dpa/mb)