An den Ermittlungen sei auch die britische Steuerbehörde HMRC beteiligt gewesen, hieß es.