Der Blindgänger amerikanischer Bauart sei aus dem Flüsschen Nuthe gehoben und von einem Sprengmeister entschärft worden. Vor der Entschärfung hatten aus Sicherheitsgründen knapp 9000 Menschen ihre Wohnungen in der Potsdamer Innenstadt verlassen müssen. Auch der Verkehr kam weitgehend zum Erliegen.