Bei der Kontrolle wurden 24 Männer und eine Frau ohne Personaldokumente entdeckt. Die beiden 21 und 28 Jahre alten Schleuser aus Tschechien wurden vorläufig festgenommen. Sie sollten noch gestern dem Haftrichter vorgeführt werden.
Die Chinesen wurden zunächst in Gewahrsam genommen und vernommen. Ein BGS-Sprecher wollte sich nicht dazu äußern, ob die eingeschleuste Gruppe auf die Lungenkrankheit SARS hin untersucht wurden. (dpa/bra)