Der vermutlich 30 bis 40 Jahre alte Mann hatte mit vorgehaltener Waffe die Herausgabe von Bargeld gefordert. Mit mehreren Tausend Euro verließ er die Sparkasse und flüchtete vermutlich zu Fuß.

Eine erste Spur hat sich als falsch erwiesen: Ein vorläufig festgenommener 38-Jähriger konnte als Täter ausgeschlossen werden.