Das Deutsche Rote Kreuz wird mit 80 Kräften, darunter Wasserwacht, Ärzte und Sanitäter, vor Ort sein.