Unter dem Motto "Wir" widmet sich die Veranstaltung vom Donnerstag, 8. Juni, bis zum Sonntag, 11. Juni, dem Zusammengehörigkeitsgefühl in der Doppelstadt Frankfurt (Oder)-Slubice.

Wie die internationale Hochschule in der Oder-Stadt mitteilt, bietet das Geburtstags-Programm von Unithea Theaterstücke unter anderem aus Deutschland, Polen und aus Österreich. Darüber hinaus gebe es eine Reihe weiterer Angebote für die Besucher: eine Trabi-Parade vom Frankfurter Rathaus nach Slubice, ein 3D-Kino mit Livemusik am polnischen Oderufer und eine Talent-Show in der Großen Scharrnstraße.

Zudem können Festivalbesucher Theater an ungewöhnlichen Orten erleben. Nach Viadrina-Informationen etwa auf dem Oderschiff "Zefir" und nachts in der Friedenskirche.

Seit seiner Entstehung im Jahr 1997 bespielt Unithea verschiedene Orte in der Doppelstadt, vom Kleist Forum über die Gerstenberger Höfe, die Große Scharrnstraße bis zum Collegium Polonicum und dem Slubicer Kulturhaus Smok. Geprägt ist das Festival durch die enge Zusammenarbeit von Studierenden aus Deutschland und Polen. Im Rahmen eines einjährigen Praxisseminars an der Europa-Universität setzen sie sich mit den Grundlagen des Kulturmanagements auseinander und gestalten mithilfe der erworbenen Kenntnisse das Festival. Maßgeblich unterstützt wird das Organisationsteam dabei vom Kleist-Forum in Frankfurt (Oder).

Weitere Informationen über das Festival-Programm unter:

www.unithea.com