Bürgermeister Herold Quick (parteilos) bat das Unternehmen, die Entscheidung zu überdenken.