Der Wert der Schmuggelware werde auf eine Million Zloty (250 000 Euro) geschätzt, teilte eine Sprecherin des polnischen Zolls gestern mit.
Angeblich war der Wagen aus Weißrussland mit einer Ladung Nudeln unterwegs nach Belgien. Bei der Untersuchung des Fahrzeugs entdeckten die Zöllner allerdings statt Pasta rund 17 000 Kartons mit Schmuggelzigaretten.
Das sei der größte in diesem Jahr vereitelte Schmuggelversuch am größten deutsch-polnischen Grenzübergang, hieß es. (dpa/mb)