Die Behörden unterteilen das Geschehen am Rande eines Stadtfestes in zwei Komplexe: Demnach kam es in der Nacht zum 19. August zunächst zu einer Rangelei im Festzelt, dann zu der fremdenfeindlichen Attacke vor einer Pizzeria. Dieses Verfahren steht laut Behörde vor dem Abschluss. (dpa/roe)