Der Angeklagte sei der Vergewaltigung und der Körperverletzung schuldig.

Der damalige Assistenztrainer eines Vereins in Brandenburg hatte die Vorwürfe bestritten. Es sei zu einvernehmlichen sexuellen Handlungen gekommen, erklärte er. Die Schülerin habe ihr Alter ihm gegenüber mit 18 Jahren angegeben. Der Verteidiger plädierte auf Freispruch.