ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

1,2 Millionen Schüler gehen zur Nachhilfe

Gütersloh. Jeder siebte Schüler im Alter von sechs bis 16 Jahren nimmt einer Elternbefragung zufolge Nachhilfeunterricht. Das sind bundesweit 1,2 Millionen Schüler. dpa/roe

Rund ein Drittel von ihnen setzt dabei auf zusätzliche Förderung, um befriedigende bis gute Leistungen weiter zu verbessern, so das Ergebnis einer Bertelsmann-Studie, die am Mittwoch in Gütersloh veröffentlicht wurde. "Wir sehen den Trend, dass es nicht mehr nur darum geht, schulisches Scheitern abzuwenden", sagte Studienautor Prof. Klaus Klemm. Vielfach gehe es darum, die Chancen auf Ausbildungsplatz- und freie Studienfachwahl zu verbessern. Themen des Tages Seite 3

Kommentar Seite 10