Bis zu diesem Tag können Gemeinden ihre Unterlagen bei der Naturparkverwaltung in Bad Liebenwerda abgeben. Am 21. April wird ein Kuratorium gemeinsam mit der RUNDSCHAU die Bewerberorte bereisen. In geheimer Wahl wird dann der Sieger bestimmt. Als eine der kurzentschlossenen Gemeinden war kürzlich Hohenleipisch in das Feld der Bewerber gerückt. Die Gemeinde, die in diesem Jahr ihren 800. Geburtstag feiert, könnte im Falle des Titelgewinns gleich ein weiteres Fest, das Naturparkfest, einplanen. Grünewalde will den Titel zum dritten Mal erkämpfen. Der Ort weiß um die imagefördernde Wirkung der Auszeichnung. Rückersdorf als Naturparkgemeinde 2009 richtet nun am 30. Mai das Naturparkfest aus. Hier wird der Sieger 2010 verkündet. red/gb Informationen im Internet www.naturpark-nlh.de