Das Hinspiel konnten die Massener gewinnen und so nahmen sie sich auch für dieses Duell viel vor. Am Ende musste sich der TSV jedoch mit zehn Toren Unterschied klar geschlagen geben.

Die erste Halbzeit gestaltete sich noch ausgeglichen. Mitte des ersten Abschnitts warfen sich die Germanen sogar mit zwei Toren in Führung. Calau konnte aber wieder ausgleichen und als Massen in den letzten drei Minuten der ersten Halbzeit in Unterzahl spielen musste, stellten die Gastgeber das Spiel auf den Kopf.

Bei der 16:13-Führung für den HV Calau wurden die Seiten gewechselt. Die Gastgeber erwischten dann auch den besseren Start in die zweite Halbzeit. Über die Stationen 22:17 und 30:20 mussten sich die Massener Männer am Ende beim 33:23 deutlich geschlagen geben.

TSV Germania Massen: Tor: Fröschke, Stahn. Feld: Beer (6), P. Hennig (1), Bellisch (3), Toschka (1), Richter, Geister (3), Redmann, T. Hennig, Walter (1), Kaulbarsch (4), Meyer, Müller (3).