Der vierte Künstler im Bunde, Matthias Körner, verfasste die entsprechenden Texte.

Das Repertoire der Fotografen Thomas Klaeber, Alexander Janetzko und Jonas Ludwig Walter reicht dabei von einem einsamen Wegweiser zur Country-Party mitten an einer abgelegenen Landstraße bei Luckau über den Ziegenhof in Pusack an der Neiße bis zum luftigen sorbischen/wendischen Zapust-Umzug in Zahsow bei Cottbus.

Nach Angaben von Wilfried Hendricks, Leiter des Projektes „Anstoߓ, aus dem die Niederlausitzer Landausstellung hervorgeht, soll mittels der teils „schlitzohrigen“ Fotos gezeigt werden, wie liebenswert das Leben in der hiesigen Provinz trotz aller Probleme ist.

Seinen persönlichen Favoriten bilde eine Aufnahme des aus Altdöbern stammenden Künstlers Alexander Janetzko. Diese zeigt eine Hochzeitsgesellschaft in einer Kirche. Der Pfarrer spricht, und die Braut stillt wie selbstverständlich ihr Baby.