Der ermittelnde Staatsanwalt Ralf Vetter bestätigte am Sonntag einen Bericht der "Bild"-Zeitung, wonach die Ehefrau des Verdächtigen während der Tat nicht in der Wohnung war. Während die Polizei in der Türkei nach dem 29-Jährigen fahndet, konzentriert sich die Polizei in Deutschland auf die Suche nach möglichen Helfern des Tatverdächtigen. Erste Überprüfungen von Personen aus dem Umfeld des Flüchtigen hätten jedoch noch keine Helfer oder Mitwisser zutage gebracht, so Vetter. dpa/ck