ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:18 Uhr

Nach Hüft-OP
Murray plant Comeback vor Wimbledon

Exklusiv | London. Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray will nach langer Verletzungspause Mitte Juni beim Rasenturnier im niederländischen Rosmalen sein Comeback geben. Das kündigte der Schotte am Donnerstag auf seiner Homepage an.

Der 30-Jährige entschied sich für die Veranstaltung vom 11. bis 17. Juni, weil er sich davon die beste Vorbereitung auf Wimbledon erhofft. Murray hat das Grand-Slam-Turnier in London zweimal gewonnen. Im Januar hatte sich der Brite einer Hüftoperation unterzogen. Sein letztes Match auf der ATP-Tour hat der zweimalige Olympiasieger am 12. Juli vergangenen Jahres bei seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon bestritten.

(dpa)