Cottbus. Das alte, blaue Kennzeichen, ist ab 1. März nicht mehr zulässig. Die nunmehr grünen Kennzeichen gibt es direkt beim Versicherungsvertreter oder -makler. Die Kennzeichen werden für Leichtmofas, Mopeds, Mofas bis 25 km/h, Mokicks und Roller bis 60 km/h benötigt.

"Ein Preisvergleich lohnt sich, da die Beitragsunterschiede enorm sind", sagt Thorsten Rudnik, Vorstandmitglied beim Bund der Versicherten: So könne ein 23-jähriger Fahrer günstigen Haftpflichtversicherungsschutz (Deckungssumme 100 Millionen Euro pauschal) bei einigen Gesellschaften schon für 45 Euro im Jahr bekommen. Teure Gesellschaften nehmen für den gleichen Versicherungsschutz fast den dreifachen Beitrag. Jüngere Fahrer müssen jedoch mit höheren Beiträgen um die 70 Euro im Jahr rechnen.

Wer sein Zweirad auch gegen Schäden, etwa durch Feuer, Sturm, Hagel und Diebstahl, versichern möchte, muss zusätzlich eine Teilkaskoversicherung abschließen. Ist der Fahrer mindestens 23 Jahre alt, kostet dieser Schutz inklusive der Haftpflichtpolice etwa 95 Euro im Jahr. Jüngere Fahrer müssen aufgrund des höheren Risikos wieder mit höheren Beiträgen von mindestens 215 Euro rechnen, sofern eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Schadensfall beim Teilkaskoschutz enthalten ist.